Skip to main content
zeige Windfakten
  • Ein einziges Windrad mit 3 Megawatt Leistung erzeugt pro Jahr Strom für mehr als 2.000 Haushalte.
  • Durch das erhöhte Windaufkommen im Jahr 2019 konnte die Windkraft in Österreich rund 13 Prozent zur Stromversorgung beitragen.
  • Die Windräder in Österreich erzeugen Strom für mehr als 50 Prozent aller österreichischen Haushalte.
  • Mit dem Strom, den ein Windrad in einer Stunde erzeugt, kann man 65 Jahre lang täglich eine Stunde fernsehen.
  • Mit dem Strom, den ein Windrad in einer Stunde erzeugt kann man mehr als 15.000 Liter Wasser kochen.
  • Mit dem Strom, den ein Windrad in einer Stunde erzeugt kann man zwei Jahre lang rund um die Uhr Playstation spielen.
  • Mit dem Strom den ein Windrad (3MW) in einer Sekunde erzeugt kannst Du 7,5 Liter Wasser zum kochen bringen. (Stand: April 2020)
  • Mit dem Strom, den ein Windrad in einer Sekunde produziert, kann man 4 Tage "Last Christmas" anhören. (Stand: Dez. 2019)
  • MIt dem Strom, den ein Windrad in einer Sekunde produziert, kann man 2 Häferl Glühwein kochen. Da sind immerhin gut 7.000 Häferl stündlich pro Windrad. (Stand: Dez. 2019)
  • Windkraft spart 350 Mio. Euro jährlich durch vermiedene Stromimporte. (Stand: Oktober 2019)
[1437575128792595.jpg]

Mensch & Wirtschaft

Windenergie stärkt die Regionen und trägt zur positiven Entwicklung der Wirtschaft in ganz Österreich bei.

© BMLFUW / Newman
© BMLFUW / Newman

Windenergie ist eine der saubersten und umweltfreundlichsten Stromerzeugungstechnologien. Keine andere Technologie erzeugt bei der Stromerzeugung so wenige Abgase und ist darüber hinaus auch wieder rückstandfrei abbaubar. Der Einfluss eines Windparks auf den Tourismus oder die Immobilienpreise in der Nachbarschaft sind nicht nachweisbar. Die Windenergie ist auch jene Technologie zur Stromerzeugung, die zu den beliebtesten überhaupt zählt. Dies wird immer wieder durch Umfragen bestätigt.

Darüber hinaus stärkt sie die Regionen und trägt zur positiven Entwicklung der Wirtschaft in ganz Österreich bei. So bleiben zum Beispiel die Hälfte der Windenergieprojektkosten über die Betriebsjahre in der Region. Rund 5.500 Menschen in Österreich haben einen Arbeitsplatz, der mit der Produktion für die Windindustrie zu tun hat.

Dass die österreichische Bevölkerung Atomstrom klar ablehnt und hinter dem Ausbau erneuerbarer Energien wie Windenergie steht, zeigt eine aktuelle Umfrage der IG Windkraft. 52 % der befragten Personen, die bei Windrädern wohnen, stellen Vorteile für die Region durch die Windenergie fest.

Was bringt eine Windkraftanlage der heimischen Wirtschaft?

Die Errichtung einer Windkraftanlage mit drei Megawatt Leistung in Österreich bringt heimischen Firmen ein Auftragsvolumen von knapp 1,5 Mio. Euro. ...

Antwort weiterlesen