Skip to main content
zeige Windfakten
  • Ein einziges Windrad mit 3 Megawatt Leistung erzeugt pro Jahr Strom für mehr als 2.000 Haushalte.
  • Bis zum Jahr 2020 wird die Windkraft bis zu 18 Prozent der europäischen Stromproduktion liefern.
  • Mit dem Strom, den ein Windrad in einer Stunde erzeugt, kann man 65 Jahre lang täglich eine Stunde fernsehen.
  • Die Windräder in Österreich erzeugen Strom für 46 Prozent aller österreichischen Haushalte.
  • In der Europa sind Ende 2017 Windräder mit einer Leistung von rund 170 Gigawatt installiert, womit 12 Prozent des gesamten europäischen Stromverbrauchs gedeckt werden können.
  • Mit dem Strom, den ein Windrad in einer Stunde erzeugt kann man mehr als 15.000 Liter Wasser kochen.
  • Mit dem Strom, den ein Windrad in einer Stunde erzeugt kann man zwei Jahre lang rund um die Uhr Playstation spielen.
[1440597048937560.jpg]

Energiezukunft Europas

Die stärkste aller erneuerbaren Energien

Von allen Energien, die in Europa zur Erzeugung von Strom genutzt werden, ist die Windkraft im letzten Jahrzehnt am stärksten gewachsen. In diesem Zeitraum hat sie die größte Kraftwerksleistung ans Netz gebracht und damit sogar die Atom- und Kohlekraft überholt. Aufgrund dieser Entwicklung ist die Windenergie mittlerweile zur zweitgrößten Kraftwerksleistung in Europa herangewachsen.

© Wind Europe, 2016
Ende 2017 in Europa installierte Windkraftleistung: Europa gesamt 169.319 MW © Wind Europe, 2016

Europa hat Pionierarbeit geleistet

Schon seit über einem Jahrzehnt leistet Europa Pionierarbeit für die Nutzung der Windkraft und ist neben Asien und Amerika eine wichtige Region auf der Windweltkarte. Insgesamt drehten sich Ende 2017 in der Europäischen Union Windräder mit einer Gesamtleistung von 169.319 MW. Die gesamte installierte Windkraftleistung von 169.300 MW konnte im Jahr 2017 12 % des Stromverbrauchs in der EU decken.

Energiewende hin zu erneuerbaren Energien

85% der 2017 in der EU neu installierten Kraftwerksleistung kamen von erneuerbaren Energien, mehr als 55% davon von der Windenergie. 2.612 MW neue Gasstromkapazitäten wurden errichtet, allerdings auch 2.256 MW stillgelegt – nahezu ein Nullsummenspiel. 1.741 MW Kohlestromleistung wurden neu gebaut, im Gegenzug erfreulicherweise 7.510 MW abgebaut. Mit 169 GW Leistung macht Windstrom bereits über 18% der EU-Stromerzeugungsleistung aus. Noch immer werden aber de facto 70% des europäischen Stroms in fossilen und atomaren Kraftwerken erzeugt.

Milliarden für Atom, Kohle und Gas

Zahlen der EU-Kommission belegen, dass im Jahr 2011 Atomkraftwerke 35 Milliarden Euro an Subventionen erhalten haben. Fossile Kraftwerke wurden direkt und indirekt subventioniert. Demgegenüber standen Förderungen für erneuerbare Energien in Höhe von 30 Milliarden Euro. Würden alle diese Subventionen ersatzlos gestrichen, wäre die Windenergie schon heute neben der Wasserkraft die günstigste Stromquelle. Allein die Gesundheitskosten durch Kohle- und Gaskraftwerke belaufen sich pro Jahr auf 40 Milliarden Euro in Europa.

Weiterführende Links

Downloads

Warum sind die Türme von Windkraftanlagen so hoch?

Eine Windkraftanlage die höher ist, kann mehr Strom erzeugen, als mehrere kleinere. ...

Antwort weiterlesen