Skip to main content
zeige Windfakten
  • Ein einziges Windrad mit 3 Megawatt Leistung erzeugt pro Jahr Strom für mehr als 2.000 Haushalte.
  • Bis zum Jahr 2020 wird die Windkraft bis zu 18 Prozent der europäischen Stromproduktion liefern.
  • Mit dem Strom, den ein Windrad in einer Stunde erzeugt, kann man 65 Jahre lang täglich eine Stunde fernsehen.
  • Die Windräder in Österreich erzeugen Strom für 46 Prozent aller österreichischen Haushalte.
  • In der Europa sind Ende 2017 Windräder mit einer Leistung von rund 170 Gigawatt installiert, womit 12 Prozent des gesamten europäischen Stromverbrauchs gedeckt werden können.
  • Mit dem Strom, den ein Windrad in einer Stunde erzeugt kann man mehr als 15.000 Liter Wasser kochen.
  • Mit dem Strom, den ein Windrad in einer Stunde erzeugt kann man zwei Jahre lang rund um die Uhr Playstation spielen.
[1440597048937560.jpg]

Energiezukunft Europas

Die stärkste aller erneuerbaren Energien

Von allen Energien, die in Europa zur Erzeugung von Strom genutzt werden, ist die Windkraft im letzten Jahrzehnt am stärksten gewachsen. In diesem Zeitraum hat sie die größte Kraftwerksleistung ans Netz gebracht und damit sogar die Atom- und Kohlekraft überholt. Aufgrund dieser Entwicklung ist die Windenergie mittlerweile zur größten Kraftwerksleistung in Europa herangewachsen.

© WindEurope, 2019
Ende 2018 in Europa installierte Windkraftleistung: Europa gesamt 189.229 MW © WindEurope, 2019

Europa hat Pionierarbeit geleistet

Schon seit über einem Jahrzehnt leistet Europa Pionierarbeit für die Nutzung der Windkraft und ist neben Asien und Amerika eine wichtige Region auf der Windweltkarte. Insgesamt drehten sich Ende 2018 in der Europäischen Union Windräder mit einer Gesamtleistung von 178.826 MW. Die gesamte installierte Windkraftleistung von 178.826 MW konnte im Jahr 2018 14 % des Stromverbrauchs in der EU decken.

Energiewende hin zu erneuerbaren Energien

2018 wurden 20.700 MW neue Kraftwerksleistung in der EU installiert. 95% davon kamen von erneuerbaren Energien, 49% von Windenergie, 39% von PV und 5% von Biomasse. Die Leistung von Kohlekraftwerken wurde netto um 1,5 GW verringert, jene der Ölkraftwerke um 0,7 GW.

Milliarden für Atom, Kohle und Gas

2018 hat die Europäische Kommission beschlossen, dass Kohlekraftwerke noch bis weit in die 2030er Jahre subventioniert werden dürfen. Auch Deutschland wird das letzte Kohlekraftwerk voraussichtlich erst 2038 abstellen. Zweistellige Milliardenbeträge heizen so zusätzlich das Klima an.

Weiterführende Links

Downloads

Warum wurde 2009 kein einziges neues Windrad gebaut?

Ab 2003 gab es das erste bundesweit gültige Ökostromgesetz. Dies ermöglichte erstmals einen nennenswerter Ausbau der Windenergie in Österreich. Mit dem Glauben der österreichischen Politik, dass ein Windenergieausbau auch mit geringeren Förderungen möglich wäre, würden die Bedingungen Mitte 2006 stark verschlechtert. ...

Antwort weiterlesen