Skip to main content
zeige Windfakten
  • Ein einziges Windrad mit 3 Megawatt Leistung erzeugt pro Jahr Strom für mehr als 2.000 Haushalte.
  • Bis zum Jahr 2020 wird die Windkraft bis zu 18 Prozent der europäischen Stromproduktion liefern.
  • Mit dem Strom, den ein Windrad in einer Stunde erzeugt, kann man 65 Jahre lang täglich eine Stunde fernsehen.
  • Die Windräder in Österreich erzeugen Strom für 46 Prozent aller österreichischen Haushalte.
  • In der Europa sind Ende 2017 Windräder mit einer Leistung von rund 170 Gigawatt installiert, womit 12 Prozent des gesamten europäischen Stromverbrauchs gedeckt werden können.
  • Mit dem Strom, den ein Windrad in einer Stunde erzeugt kann man mehr als 15.000 Liter Wasser kochen.
  • Mit dem Strom, den ein Windrad in einer Stunde erzeugt kann man zwei Jahre lang rund um die Uhr Playstation spielen.
[1440597048937560.jpg]

Windenergie weltweit

Auch 2017 starkes Wachstum

© Jackal-Fotolia
© Jackal-Fotolia

Mit 52.600 MW neu installierter Windkraftleistung ist im Jahr 2017 die welt­­weite Windkraftleistung, ungeachtet der allgegenwärtigen Wirtschaftsflaute, weiter gewachsen und bei einem Gesamtbestand von weltweit rund 539.000 MW Windkraftleistung angelangt. In mittlerweile 100 Ländern stehen Windräder mit einer Gesamtleistung und liefern 5% des weltweiten Stromverbrauchs.

Wie die Zahlen von Bloomberg New Energy Finance belegen, wurden 2017 weltweit 333,5 Milliarden US-Dollar in erneuerbare Energien investiert – das zweithöchste je erzielte Volumen und ein Anstieg um fast 3% gegenüber 2016. Europa ist drauf und dran, seine einstige Vorrangstellung im Bereich der Erneuerbaren auf allen Ebenen zu verlieren – hinsichtlich installierter Leistung, Innovationskraft, Technologie und Bedeutung am Weltmarkt. Deutliches Alarmzeichen: Von 2011 bis 2017 sind die Investitionen in erneuerbare Energien in Europa um satte 58% zurückgegangen. Machten 2011 die rund 138 Milliarden Euro noch fast 43% der weltweiten Investitionen aus, betrug dieser Anteil 2017 nur mehr 17%.

Windenergie als Klimaschützer

Die Windindustrie nimmt eine Schlüsselposition bei der Lösung des Klimawandels, der Luftverschmutzung, der Energiesicherheit und der Preisstabilisierung im Strommarkt ein.

Weiterführende Links

Destabilisiert Windenergie das Stromnetz?

Nein. Allerdings wird das Stromnetz der Zukunft anders funktionieren als früher. ...

Antwort weiterlesen